neue deutsche Filmgesellschaft mbH
Fernsehfilm | Melodram | 1 x 90 min.

Der Preis der Sehnsucht

Die wohlhabende Ärztin Petra Klinger hat nach 15 Jahren Ehe, in denen sie von ihrem Mann betrogen und vernachlässigt wurde, verlernt, was Liebe bedeutet. Nach der Scheidung beschliesst sie, sich Liebe zu kaufen und engagiert den polnischen Callboy Aleksander. Für beide völlig unerwartet, erwachen in Petra plötzlich echte Gefühle für den Berufs-Lover. Doch Aleksander hat sich mittlerweile in Ulrike, die verwitwete Schwiegertochter seiner Auftraggeberin verliebt. Zögerlich wird seine Liebe erwidert und nachdem er für Ulrike seinen Job als Callboy an den Nagel hängt, werden die beiden ein Paar. Doch Petra gibt nicht so leicht auf und greift in ihrer Verzweiflung zu radikalen Mitteln.

 

  • Bookmark and Share

Beteiligte

Schauspieler
Christiane Hörbiger, Sylvester Groth, Karoline Eichhorn, Albert Kitzl, Günter Knecht, Andreas Widmann, und andere
Regie
Christian Görlitz
Autor
Johannes Reben
Redaktion
Dietrich Mack, Bettina Ricklefs
Produzent
Hermann Florin
Produktionsleitung
Lutz Wittcke
Herstellungsleitung
Matthias Walther
Kamera
Hans Grimmelmann
Casting

Produktionsdaten / Facts

Sender
ORF, SWR
Produktion
ndF GmbH
Drehort
Berlin
Drehzeit
26.1.-04.03.1999
Erstausstrahlung
15. Dezember 1999
Förderer
Gefördert: von Medien und Filmgesellschaft Baden-Württemberg
  • Share on Facebook
  • Share on Twitter
  • ndF on Youtube
  • Bookmark and Share