neue deutsche Filmgesellschaft mbH
Kinofilm | Komödie | 1 x 90 min.

Nebenwege

Seine 14-jährige Tochter Marie im Schlepptau, will Richard seine demente Mutter Hilde ins Pflegeheim bringen. Eine Sache von zwei, drei Stunden, glaubt er. Doch während Richard Hildes Sachen packt, ist die alte Frau plötzlich verschwunden. In Hausschuhen und Kittelschürze marschiert sie nach Altötting zur Schwarzen Madonna, von der sie sich Hilfe in ihrer ausweglosen Situation erhofft.
Als Richard und Marie ihr folgen, beginnt eine Reise, in deren Verlauf sich nicht nur Vater und Tochter wieder näher kommen...

Der Film feierte seine Premiere bei den Bieberacher Festspielen 2013.

Im April 2015 gewann "Nebenwege" den Remi Award in Gold beim Independent Filmfest "Worldfest Houston".

Weitere Infos auch hier

Beteiligte

Schauspieler
Christine Ostermayer, Roeland Wiesnekker, Lola Dockhorn, Tilo Prückner, und andere
Regie
Michael Ammann
Autor
Michael Ammann
Redaktion
Claudia Simionescu, Birgit Metz
Produzent
Susanne Freyer
Producer
Judith Fülle
Produktionsleitung
Holger Härtl
Herstellungsleitung
Thomas Bretschneider
Kamera
Fabian Rösler
Szenenbild
Irene Edenhofer-Welzl
Schnitt
Peter Kirschbaum
Musik
Thomas Osterhoff
Casting
Pressebetreuung

Produktionsdaten / Facts

Sender
BR
Produktion
Drehort
München, Altötting und Umgebung
Drehzeit
24.7.-27.8.2012
Erstausstrahlung
Premiere am 2.11.2013 in Biberach
Kinopremiere
Kinostart 3. Juli 2014
Filmverleih
farbfilm GmbH